ACHTUNG Filiale Pratteln: Neue Öffnungszeiten ab 1. August

Mi-Fr 13:00 - 18:30h

Sa 09:00 - 16:00h

Aktuelle Seite: HomeHelp Labus

Weihnachtsaktion 2014!
Isolierte Liegeplätze für die heimatlosen Hunde von Galati, Rumänien

Liebe Leserinnen und Leser. Damit Sie unsere Weihnachtsaktion besser verstehen, hat uns Susy Utzinger einen Text zum  Tierheim “Help Labus” in Rumänien geschrieben. Vielleicht verstehen Sie, wenn sie gelesen haben, warum wir den armen Hunden gerne helfen möchten. Es gibt viel zu tun! Spenden Sie mit!

Ein Herz für jedes Tier: Susy Utzinger.Von Susy Utzinger: Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz verstärkt mit der Verhinderung von Tierleid in Rumänien durch grossflächige Kastrationsaktionen, die die Überpopulation von Strassenhunden langfristig eindämmen sollen. Dies ist jedoch noch ein langer Weg, den wir selbstverständlich weiterhin mit Hochdruck verfolgen werden.

 

 



Kein Zustand in “Help Labus” in Rumänien.In der Zwischenzeit landen viele von der Strasse und aus Tötungsstationen gerettete Streunertiere in Tierheimen, die täglich um das Überleben ihrer Schützlinge kämpfen. Eines dieser Tierheime liegt uns ganz besonders am Herzen. Mit einfachsten Mitteln, freiwilligen Helfern, die bis an ihre körperlichen Grenzen gehen und sehr viel Herzblut betreiben rumänische TierschützerInnen in der rumänischen Stadt Galati das Tierheim „Help Labus“. Über tausend Hunde und Katzen erhalten in diesem Tierheim Geborgenheit, Pflege und regelmässige Mahlzeiten – so gut es eben geht. Die laufenden Kosten für Futter, Brennholz und Tierarzt können durch Spendengelder (häufig auch durch die SUST) gedeckt werden. Für dringend notwendige bauliche Massnahmen reichen diese wenigen Spendeneinnahmen jedoch nicht.

 

Während im Sommer in diesem Tierheim die Hitze der grösste Feind von Mensch und Tier ist, sind die Lebens- und Arbeitsbedingungen in der kalten und nassen Jahreszeit in diesem Tierheim besonders hart. Jeden Winter erfrieren trotz bestmöglich getroffener Gegenmassnahmen die schwächsten Tiere, da sie in den offenen Gehegen der Kälte fast schutzlos ausgeliefert sind. Auch die Versorgung der Tiere ist im Winter Schwerstarbeit, da der Schnee die Arbeit der Helfer enorm erschwert. Ein hygienisches Umfeld ist unter den gegebenen Umständen nicht gewährleistet, weshalb Krankheiten und Parasiten nur schwer zu bekämpfen sind. Aus diesem Grund hat die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz all ihre Mittel zusammengelegt und baut ein neues Tierheim vor Ort.

 

Hunde-Hallen neu gebaut. Endlich wird alles gut!Der Tierheimneubau der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz in der ostrumänischen Stadt Galati läuft momentan auf Hochtouren (immer wieder unterbrochen von Schneefällen): Einige Gebäude sind bereits fertiggestellt und momentan ist ein weiterer Hundetrakt im Bau. In dieser grossen, beheizten Halle werden weitere 120 heimatlose Hunde aus dem angrenzenden Tierheim Help Labus Unterschlupf finden. Diese Hunde werden rechtzeitig zum Wintereinbruch von behelfsmässig zusammengezimmerten Zwingern im Freien in beheizte Räume mit Aussenzugang wechseln dürfen. Vielen von ihnen werden das erste Mal in ihrem Leben in einem geschlossenen Raum, geschützt vor Wind und Wetter schlafen.

 

Für diese neuen Hundezwinger werden wir 65 Plastikpaletten anschaffen müssen (56 für die “normalen” Zwinger, 9 zusätzliche für die vergrösserten Kennels): Diese Palette dienen bereits in anderen Zwingern erfolgreich als isolierte, erhöhte Liegeflächen (die problemlos gereinigt und desinfiziert werden können und die enorm widerstandsfähig sind). Eine solche Palette (1200 x 800 mm) kostet 40.23 Euro

Hier erfahren Sie mehr über den Tierheimneubau der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz in Rumänien und können die Tierheimpläne einsehen.

Hier gehts zur pferdonline und  Rosslade-Weihnachtaktion! Kaufen Sie eine Decke und spenden Sie direkt für die armen Tiere im Heim “Help Labus”.

 

Go to top